Local observations in most families and circles of friends at this time will probably be similar: runny nose, cough, fever. The data paints a similar picture: more than 100,000 sick days in Austria, record values ​​for Sars-CoV-2 and flu viruses in wastewater monitoring are on the rise. A post on Twitter by virologist Judith Aberle of Med-Uni Vienna shows that when it comes to colds, rhino viruses in particular are widely circulating these days.

, auch Erk\u00e4ltung genannt, wird von unterschiedlichen Viren ausgel\u00f6st, die meist eine Entz\u00fcndung der Schleimh\u00e4ute in Nase und Rachen ausl\u00f6sen. Diese heilt im Normalfall innerhalb einer Woche ohne Folgen wieder ab. Hingegen macht sich die echte Grippe, die durch Influenza-Viren ausgel\u00f6st wird, meist l\u00e4nger bemerkbar. Wie auch eine Covid-19-Erkrankung kann auch die echte Grippe mild verlaufen und so weitgehend einer Erk\u00e4ltung \u00e4hneln. Aber Influenza- wie auch Sars-CoV-2-Viren k\u00f6nnen zu schweren Infektionen der Atemwege f\u00fchren – etwa mit einer Lungenentz\u00fcndung als Folge. “},{“id”:”377a6567-3218-44a8-9e5f-a31a50cc1196″,”type”:”klz_interview_answer”,”content”:”Eine Erk\u00e4ltung entwickelt sich schleichend, \u00fcber mehrere Tage, Beschwerden der echten Grippe machen sich oft schlagartig bemerkbar: hohes Fieber, Sch\u00fcttelfrost, Muskel- und Gliederschmerzen. Typische Erk\u00e4ltungsbeschwerden sind: Schnupfen mit verstopfter oder laufender Nase, Niesen, Husten und Halsschmerzen. Auch leichtes Fieber, Abgeschlagenheit und Kopfschmerzen sind m\u00f6glich. All die genannten Beschwerden k\u00f6nnen auch bei einer Covid-Infektion auftreten. Es ist sinnvoll sich testen zu lassen, den wird etwa Sars-CoV-2 nachgewiesen, kann der Arzt das antivirale Medikament Paxlovid<\/a> verschreiben. “},{“id”:”0c70b558-649d-408a-bb81-c9b3ca1eb78f”,”type”:”klz_interview_question”,”content”:”2 Wie kann ich Fieber senken?”},{“id”:”e757d183-6242-4a8c-a749-da44caefedfa”,”type”:”klz_interview_answer”,”content”:”Von Fieber spricht man ab einer K\u00f6rpertemperatur von 38 Grad Celsius<\/a>. Senken kann man das Fieber medikament\u00f6s \u2013 Ibuprofen und Paracetamol haben sich als Wirkstoffe bew\u00e4hrt, da sie auch schmerzlindernd wirken. Bei Kleinkindern sollte man das Fieber ab 38 Grad senken, da bis zum f\u00fcnften Lebensjahr das Risiko eines Fieberkrampfes besteht. Ausreichend Fl\u00fcssigkeitszufuhr sowie k\u00f6rperliche Schonung ist wichtig. Bleibt das Fieber \u00fcber zwei bis drei Tage bestehen, verschlechtert sich der Krankheitszustand rasch oder treten Hautver\u00e4nderungen auf, sollte man \u00e4rztlichen Rat einholen. Ebenso, wenn Kinder das Trinken verweigern.”},{“id”:”5a6e0656-4e16-4c81-bec7-3f9a869a5922″,”type”:”klz_interview_question”,”content”:”3 Was hilft bei Husten?”},{“id”:”e10154be-0234-4b1e-8578-ced1f572c21b”,”type”:”klz_interview_answer”,”content”:”Ist der Husten <\/a>trocken, k\u00f6nnen bei Kindern wie auch bei Erwachsenen Hustens\u00e4fte den Hustenreiz unterdr\u00fccken.  Schleiml\u00f6ser hingegen k\u00f6nnen helfen, den Auswurf zu l\u00f6sen. Auch Tee, etwa Thymian oder Eibischwurzel, k\u00f6nnen die Symptome abschw\u00e4chen. Ausreichend Wasser oder Tee zu trinken, hilft grunds\u00e4tzlich, den Schleim zu verfl\u00fcssigen. Bei einem Pseudokruppanfall hilft k\u00fchle Luft, also sich f\u00fcr einige Minuten ans offene Fenster oder ins Freie stellen, oft werden in diesen F\u00e4llen auch kortisonhaltige Pr\u00e4parate verschrieben, die aber einige Zeit brauchen, um ihre Wirkung zu entfalten. Einen Arzt sollte man aufsuchen, wenn die Farbe des Auswurfs nicht mehr klar ist bzw. Blut beigemischt ist, oder wenn Kinder beim Atmen ziehende Ger\u00e4usche machen oder sich generell schwer Luft zu holen. Auch verschiedene Hausmittel k\u00f6nnen Beschwerden lindern.<\/a>“},{“id”:”7a7eabd4-28b1-4e0c-be3f-e7660a754715″,”type”:”klz_interview_question”,”content”:”4 Wie befreie ich eine verstopfte Nase?”},{“id”:”70b2d070-c5c8-4c75-8e5b-ad7688b42e50″,”type”:”klz_interview_answer”,”content”:”Abschwellende Nasensprays k\u00f6nnen helfen, sollten aber nicht l\u00e4nger als eine Woche am St\u00fcck verwendet werden. Auch eine Nasendusche bzw. mit Salzl\u00f6sungen k\u00f6nnen helfen. Nasensprays auf Kochsalzl\u00f6sungsbasis haben zwar keine abschwellende Wirkung, halten aber die Nase feucht. Auch Inhalieren, etwa von Kamillendampf, empfinden manche als lindernd.”},{“id”:”e0f06c08-0bab-487b-812f-6c775d02178c”,”type”:”klz_interview_question”,”content”:”5 Was kann ich bei Halsweh tun?”},{“id”:”07002354-763a-4216-ae47-1face76cb03b”,”type”:”klz_interview_answer”,”content”:”Gegen Halsweh gibt es Lutschtabletten oder Sprays, die den Rachenraum kurzzeitig oberfl\u00e4chlich bet\u00e4uben. Viele Mediziner raten bei starken Beschwerden aber eher zu Schmerzmitteln. Salbeibonbons befeuchten zus\u00e4tzlich den Hals. Ein bew\u00e4hrtes Hausmittel ist das Gurgeln mit Salzwasser. Dazu 1\/4 Teel\u00f6ffel Kochsalz in einem Glas Wasser aufl\u00f6sen.”}]’>